Zahnmedizinische/r

Fachangestellte/r

Beruf


Zahnmedizinische Fachangestelle betreuen Patienten vor, während und nach der Behandlung, führen Hygienemaßnahmen durch, assistieren behandlungsbegleitend, sind im Bereich der Röntgenassistenz tätig. Weiter erklären sie den Patienten die Möglichkeiten der Karies- und Parodontalprophylaxe und leiten zur Mundhygiene an. Sie sind erste Ansprechpartner für Patienten, Krankenkassen, Labore etc., organisieren Praxisabläufe, wirken bei Maßnahmen des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung mit, dokumentieren Behandlungsabläufe, erfassen erbrachte Leistungen für die Abrechnung, kontrollieren die Zahlungseingänge und führen Schriftwechsel durch.


Ausbildung


Die Ausbildung zum/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten dauert 3 Jahre. (Verkürzung ist im Einzelfall möglich.) Die Praxen stellen überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Ausübung


Zahnmedizinische Fachangestellte arbeiten in Zahnarztpraxen, kieferorthopädischen, oral- und kieferchirurgischen Praxen sowie Kliniken, im öffentlichen Gesundheitswesen, in Dentallaboren, bei Krankenkassen und Abrechnungszentren.


Verdienst

Die Auszubildenden können z. B. im Kammerbereich Westfalen-Lippe folgende Vergütungen erhalten

(Stand: 1/2020):

1. Ausbildungsjahr mtl.: € 870,00

2. Ausbildungsjahr mtl.: € 910,00

3. Ausbildungsjahr mtl.: € 970,00


Zum Beispiel ist tarifvertraglich für den Kammerbereich Westfalen-Lippe ein monatliches Bruttogehalt von € 2.043,00 für das 1. Berufsjahr vorgesehen (Stand: 1/2020). Das Bruttogehalt erhöht sich nach einer erfolgreich absolvierten Aufstiegsfortbildung um 25 bis 30 %. Abhängig von der Berufserfahrung und der Erweiterung des Einsatzrahmens können Gehälter auch einzelvertraglich vereinbart werden.


Zukunft & Fortbildung


Für Zahnmedizinische Fachangestellte gibt es verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung, z.B. zum/zur Fachwirt/in für zahnärztliches Praxismanagement, Betriebswirt/in im Gesundheitswesen, Zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten/in und Dentalhygieniker/in.

Kontakt aufnehmen

die passende Zuordnung:

Zahnärztekammer Nordrhein

Emanuel-Leutze-Straße 8

40547 Düsseldorf

Tel.: 0211 52605–0 (Frau Wittke)

E‑Mail: info@zaek-nr.de

Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Auf der Horst 29

48147 Münster

Tel.: 0251 507–0 (Frau Hruschka)

E‑Mail: ZAEKWL@zahnaerzte-wl.de

Verband Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e.V.
Tersteegenstraße 9
4074 Düsseldorf
www.vfb-nw.de
info@vfb-nw.de

farb­li­che Zuordnung