Vermessungstechniker/in

Beruf


Das große Thema des Vermessungstechnik ist die Landaufteilung. Dabei werden die Erde als Ganzes, Länder, Grundstücke, Tunnel, und Straßen vermessen. Weiter sind es Häuser, Wohnungen, Maschinen bis hin zu kleinsten Bauteilen. VermessungstechnikerInnen führen Vermessungsarbeiten am Objekt und im Gelände aus und werten die Daten anschließend im Büro aus. Eine Aufgabe ist zum Beispiel, die Erdoberfläche nach den tatsächlichen und nach den rechtlichen Gegebenheiten zu erfassen.


Ausbildung


Die Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/in dauert 3 Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre ist möglich. Haupt‑, Realschulabschluss, Abitur werden erwartet.

Ausübung


Vermessungstechniker/innen

arbeiten hauptsächlich in Vermessungs- und Katasterämtern, in Behörden für Geoinformation, Landentwicklung oder Liegenschaften sowie in Vermessungs- und Ingenieurbüros.


Verdienst

Die monatlichen Ausbildungsvergütungen können in den Ausbildungsbetrieben unterschiedlich sein. In den Büros der Freien Berufe ist durchschnittlich folgende Staffelung üblich:

1. Ausbildungsjahr: € 670 — € 840

2. Ausbildungsjahr: € 720 — € 890

3. Ausbildungsjahr: € 780 — € 940


Die Höhe des Gehalts hängt von einer Vielzahl von Kriterien ab. Maßgeblich sind die Ortsüblichkeit, die Berufserfahrung, die Abschlussnote und Spezialkenntnisse.


Zukunft & Fortbildung


Die berufliche Ausbildung ist der erste Schritt ins Berufsleben. Danach geht es weiter, z. B. als Bachelor of Engineering oder Master of Engineering. Wer gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben will, muss sich regelmäßig weiterbilden. Das Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen für verschiedene Fachgebiete ist groß.

Weitere Informationen erteilen

Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. Landesgruppe NRW

Neuenhöfer Allee 49–51, 50935 Köln

Tel.: 0221 4064200, Fax: 0221 4064230

E‑Mail: nrw@bdvi.de

Verband Deutscher Vermessungsingenieure e.V. (VDV) Berufsverband für Geodäsie und Geoinformatik

Weyerbuschweg 23, 42115 Wuppertal

Tel./Fax: 0202 7160579

E‑Mail: info@VDV-online.de

Verband Freier Berufe im Lande Nordrhein-Westfalen e.V.
Tersteegenstraße 9
4074 Düsseldorf
www.vfb-nw.de
info@vfb-nw.de